Menu Close

Winter light

Der Februar 2016 und der Winter 2015/16 liegen nun
hinter uns und beide waren die zweitwärmsten seit
Beginn der Wetteraufzeichnungen. Nur im Winter von
2006/07 war es noch wärmer. Im Jahr 2016 beginnt
der meteorologische Frühling allerdings kühl: Über die
Nordsee strömt Polarluft ins Land, die zunächst für
dichte Wolken und ein paar Schauer sorgt. Sie fallen,
wie Anfang März absolut normal, bis in die Tieflagen
als Schnee. Nachmittags lockert es dann etwas auf.
Bergwetter:
-9°C/ 16 F 5 Bea ufort
Mit -12 Grad in 3000m und einer Nullgradgrenze um
1100m liegen wir gut im jahreszeitlichen Durchschnitt.
Freilich ist das, was früher normal war, nach diesem
milden Winter nun ungewohnt kalt; und der lebhafte
Nordwind verstärkt unser Kältefeeling noch! Darüber
hinaus gibt es wohl nur nachmittags eine kleine Dosis
Sonnenschein, nachdem wir vormittags noch Schneeschauer
über uns ergehen lassen mussten.
Weitere Aussichten:
0°C/32 F -2°C/28 F
2.3.2016 3.3.2016
Dem ganz normalen Winterwetter zu Frühlingsbeginn
folgt am Mittwoch schon wieder milderes Wetter nach:
Nach einem kurzen Sonnenfenster am Morgen bringt
eine Warmfront rasche Bewölkungsverdichtung und
erneut Schauer. Am Donnerstag erreicht uns bereits
wieder eine Kaltfront. Sie beschert uns „Winterwetter